Seite wählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen / General Terms and Conditions

For the english version click here.

§1 Allgemeines

  1. 1. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Musikhaus Karami Inhaber: Mashroot Karami (im Folgenden: Musikhaus Karami) und seinen Kunden, welche über den Online-Shop des Musikhauses Karami zustande kommen, gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung. Entgegenstehende oder davon abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit, es sei denn, es ist schriftlich etwas anderes vereinbart worden.
  2. Das Musikhaus Karami behält sich vor, die entsprechenden Leistungen nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Verpflichtungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche gegen das Musikhaus Karami sind ausgeschlossen.

§2 Vertragsschluss

  1. Sämtliche Angebote sind für das Musikhaus Karami erst dann verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind, oder die Ware ausgeliefert und/oder eine Rechnung erteilt wurde.
  2. Die Darstellung der Angebote im Online-Shop entspricht keinem rechtlichen Angebot, sondern lediglich einer unverbindlichen Warenpräsentation im Sinne eines Kataloges. Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons am Ende des Bestell-Prozesses gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab.
  3. Zur Registrierung im Online-Shop ist das Anlegen eines Benutzerkontos erforderlich. Dazu sind vom Kunden zunächst sein Benutzername, seine Adresse sowie eine Bankverbindung zu hinterlegen. Bei Bestätigung der Registrierung werden die persönlichen Daten des Kunden digital und im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorschriften gespeichert und verwaltet.
  4. Der Kunde hat bei jeder Bestellung die Möglichkeit, sein verbindliches Kaufangebot zu prüfen, korrigieren oder zurückzuziehen. Ferner ist es möglich, abweichende Lieferadressen und Zahlungsmethoden zu wählen. Akzeptiert werden Sofortüberweisung, Vorkasse, Kreditkarte und PayPal.
  5. Nach Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungs-Mail, in welcher die genauen
    Bestelldaten und die Widerrufsbelehrung enthalten sind.
  6. Über die Verfügbarkeit der angebotenen Produkte wird laufend im Online-Shop informiert. Sollte sich nach Aufgabe der Bestellung herausstellen, dass eine Nichtverfügbarkeit der Ware vorliegt, wird der Kunde nach Kenntnisnahme des Musikhauses Karami umgehend informiert. Dieser hat daraufhin die Möglichkeit, sein verbindliches Kaufangebot zurückzuziehen.

§3 Lieferung

  1. Warenlieferungen werden nicht von dem Musikhaus Karami vorgenommen, sondern bei einem externen Lieferdienst in Auftrag gegeben.
  2. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des §14 BGB, so erfolgt die Lieferung grundsätzlich auf Gefahr des Kunden. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des §13 BGB, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Kaufsache an den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  3. Das Musikhaus Karami behält sich vor, die vom Kunden bestelle Ware erst bei Vollständigkeit laut Rechnung zur Versendung freizugeben. Teillieferungen auf Wunsch des Kunden sind darüber hinaus jederzeit möglich. Die dafür anfallenden Kosten trägt das Musikhaus Karami.
  4. Die Ware ist während des Transports nicht versichert. Bei Bedarf ist der Abschluss einer Versicherung möglich, die Kosten dafür trägt der Kunde.
  5. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. eventuell anfallender Verpackungs- und Transportkosten.
  6. Bei einem Einkaufswert von unter 30 Euro fallen innerhalb Deutschlands Liefergebühren von
    3,55 Euro an. Ab einem Einkaufswert von über 30 Euro ist die Lieferung innerhalb Deutschlands
    versandkostenfrei. Die Versandkosten in andere Länder können abweichen. Es fallen möglicherweise zusätzliche Zölle und Gebühren für den Kunden an.
  7. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn, es wurde eine feste Lieferfrist schriftlich vereinbart. Das Musikhaus Karami ist verpflichtet, den Kunden schnellstmöglich über bekanntwerdende Veränderungen der Lieferzeit zu informieren.
  8. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, so ist dieser nach Empfangnahme der Ware zu einer unverzüglichen Untersuchung dieser durch ihn oder seinen Beauftragten verpflichtet. Festgestellte Transport- und Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware vom Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen und diese dem Musikhaus Karami gegenüber unverzüglich anzeigen. Kunden, die Verbraucher sind, sind ebenfalls rechtlich unverbindlich angeraten, entstandene Transportschäden zu melden.
  9. Sollte der Kunde die Annahme der Lieferung ungerechtfertigt verweigern, so hat er alle dadurch
    verursachten Kosten zu tragen.

§4 Gesetzliches Widerrufsrecht

  1. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des §13 BGB, hat er das Recht, den Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Ware erhalten hat. Die Frist beginnt nicht zu laufen, bevor das Musikhaus Karami seinen Informationspflichten gem. Art.246a §1 EGBGB gegenüber dem Kunden nachgekommen ist.
  2. Um den Widerruf auszuüben, muss der Kunde gegenüber dem Musikhaus Karami mittels einer
    eindeutigen Erklärung bekanntgeben, den Vertrag widerrufen zu wollen. Diese Erklärung ist zu
    richten an Musikhaus Karami, Hasenhöhe 6, 22587 Hamburg, Telefon: 040 3093 8586, E-Mail: info@musikhauskarami.de.
    Ferner kann das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwendet werden.
    Widerrufsformular-vom-Musikhaus-Karami.pdf
  3. Zur Wahrung des Widerrufs genügt die fristgemäße Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts.
  4. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind alle bislang erbrachten Leistungen innerhalb von 14 Tagen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Dabei kann das Musikhaus Karami die Rückzahlung verweigern, bis der Kunde die Ware zurückversendet hat oder einen Nachweis der Versendung vorlegt. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei seiner ursprünglichen Transaktion verwendet hat. Die Rücksendekosten trägt der Kunde.
  5. Kann der Kunde die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss ggf. Wertersatz geleistet werden. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verschlechterung der Waren ausschließlich auf eine ordnungsgemäße Prüfung zurückzuführen ist. Ein Wertersatz kann vermieden werden, indem der Kunde die Kaufsache bestimmungsgemäß und nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigen könnte.
  6. Paketfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde ist angehalten, alle zugehörigen Bestandteile sicher verpackt der Sendung beizufügen.

§5 Gewährleistung und Schadensersatzansprüche

  1. Mängel oder Beschädigungen, die auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäßen Einbau sowie Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einen von dem Musikhaus Karami nicht beauftragten Dritten zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
  2. Ein auf sachgemäßem Gebrauch beruhender Verschleiß ist ebenfalls ausgeschlossen.
  3. Nimmt der Kunde die Ware trotz Kenntnis eines Mangels an, stehen ihm Gewährleistungsansprüche in dem nachstehend beschriebenen Umfang nur zu, wenn er sich diese ausdrücklich und schriftlich unverzüglich nach Empfang der Ware vorbehält.
  4. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des §13 BGB, stehen ihm Gewährleistungsansprüche wegen bestehender Transportschäden nur dann zu, wenn er seiner Untersuchungs- und Anzeigepflicht gem. §3 Ziffer 8 nachgekommen ist. Dies gilt nicht, wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des §13 BGB ist. Die Transportschäden sind beim Zusteller zu beantragen.
  5. Die Gewährleistungsfrist für neue Sachen beträgt 24 Monate. Die Frist beginnt mit Gefahrenübergang zu laufen. Die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Sachen beträgt 12 Monate. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des §14 BGB, so beträgt die Gewährleistungsfrist für neue Sachen 12 Monate und für gebrauchte Sachen 6 Monate ab Gefahrenübergang.
  6. Im Übrigen richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften.
  7. Daneben eventuell bestehende Herstellergarantien richten sich nach den vom Hersteller jeweils genannten Garantiebedingungen. Daraus resultierende Ansprüche sind gegenüber dem Hersteller geltend zu machen.
  8. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstandenen Schäden haftet das Musikhaus Karami lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch das Musikhaus Karami oder Erfüllungsgehilfen (z. B. dem Zustelldienst) des Musikhauses Karami beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung des Musikhauses Karami auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

§6 Fälligkeit und Zahlungsbedingungen

  1. Die Rechnungen des Musikhauses Karami sind, soweit schriftlich nicht etwas anderes vereinbart
    wurde, unverzüglich und ohne Abzug zahlbar.
  2. Kommt der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug, so ist die Summe des Kaufpreises während des Verzugs mit fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer im Sinne des §14 BGB, so erhöht sich der Einsatz auf 9 Prozentpunkte über dem Basiszins. Falls dem Musikhaus Karami nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, ist das Musikhaus Karami berechtigt, diesen geltend zu machen.
  3. Bezahlt der Kunde auch nach Ablauf der von dem Musikhaus Karami gewährten Nachfrist nicht, so entstehen ihm zusätzliche Mahngebühren in Höhe von jeweils 10 Euro.

§7 Eigentumsvorbehalt

  1. Bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche, einschließlich
    aller Nebenforderungen, verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Musikhauses Karami.
    Bei Verträgen mit Verbrauchern im Sinne des §13 behält sich das Musikhaus Karami das
    Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
  2. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises an
    Dritte zu veräußern oder sonstige, das Eigentum des Musikhauses Karami gefährdende
    Maßnahmen zu ergreifen. Der Kunde tritt bereits jetzt seine künftigen Ansprüche gegenüber dem
    Erwerber in Höhe des zwischen dem Musikhaus Karami und dem Kunden vereinbarten
    Kaufpreises samt Zinsen und Nebenforderungen an das Musikhaus Karami ab. Das Musikhaus
    Karami nimmt diese Abtretung an.

§8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

  1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
  2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit dem Musikhaus Karami bestehenden Geschäftsbeziehungen ist der Geschäftssitz des Musikhauses Karami, soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
  3. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis des Musikhauses Karami mit seinem Kunden ergebenen Streitigkeiten ist Hamburg, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

§9 Schlussbestimmungen

  1. Sollten einzelne dieser Bestimmungen, gleich aus welchem Grund, nicht zur Anwendung
    gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  2. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, deren Zweck dem der
    weggefallenen Bestimmung möglichst nahe kommt.